Quellen, Links und Literatur

Hauptwerke (Hessen)

Für die Erforschung der Räuber in der Maingegend, des Odenwaldes und des Spessarts gibt es nur wenige Originalquellen. Dies sind im Wesentlichen die 3 Hauptwerke:

   

  • PFISTER, LUDWIG: Aktenmäßige Geschichte der Räuberbanden an den beiden Ufern des Mains, im Spessart und im Odenwald : enthaltend vorzüglich auch die Geschichte der Beraubung und Ermordung des Handelsmanns Jacob Rieder von Winterthur auf der Bergstraße ; nebst einer Sammlung und Verdollmetschung mehrerer Wörter aus der Jenischen oder Gauner-Sprache; Heidelberg, bei Gottlieb Braun, 1812.
    PDFPDF google books
  • PFISTER, LUDWIG: Nachtrag zu der Aktenmäßige Geschichte der Räuberbanden an den beiden Ufern des Mains, im Spessart und im Odenwalde; Enthaltend vorzüglich auch die Geschichte der weiteren Verhaftung, Verurtheilung und Hinrichtung der Mörder des Handelsmanns Jacob Rieder von Winterthur; nebst einer neueren Sammlung und Verdollmetschung mehrerer Wörter aus der Jenischen oder Gauner-Sprache. Vom Stadtdirektor Pfister zu Heidelberg. Mit einer Kupertafel; Heidelberg, bei Gottlieb Braun; 1812.
    PDFPDF google books
  • BRILL, CARL FRIEDRICH: Actenmässige Nachrichten von dem Raubgesindel in den Maingegenden, dem Odenwald und den angrenzenden Ländern : besonders in Bezug auf die in Darmstadt in Untersuchung befindlichen Glieder desselben / C. F. Erste Abtheilung; Mit den Bildnissen von 8 Haupt-Räubern, Darmstadt, Heyer u. Leske, 1814, 228 S.
    PDFPDF google books
    PDFPDF Göttinger Digitalisierungszentrum
  • BRILL, CARL FRIEDRICH: Actenmässige Nachrichten von dem Raubgesindel in den Maingegenden, dem Odenwald und den angrenzenden Ländern : besonders in Bezug auf die in Darmstadt in Untersuchung befindlichen Glieder desselben / C. F. Zweite Abtheilung; Darmstadt, Heyer u. Leske, 1815, 511 S.
    PDFPDF Göttinger Digitalisierungszentrum

  • SCHWENCKEN, KARL PHILIPP: Aktenmässige Nachrichten von dem Gauner- und Vagabundengesindel. Sowie von einzelnen professionierten Dieben, in den Ländern zwischen dem Rhein und der Elbe, nebst genauerer Beschreibung ihrer Person Original gedruckt in der Hampeschen Buchdruckerey, Cassel, 1822, 656 S. Marmorierter Pappband der Zeit mit rotem Rückenschild. Erste und einzige Ausgabe.
    PDFPDF google books

 

Weitere wichtige Werke für die Rhein-Main Gegend (Schinderhannes), die Wetterauer und Vogelsberger Gegend sind:

  • GROLMAN, FRIEDRICH LUDWIG ADOLF: Actenmäßige Geschichte der Vogelsberger und Wetterauer Räuberbanden und mehrerer mit ihnen in Verbindung gestandenen Verbrecher; nebst Personal-Beschreibung vieler in alle Lande teutscher Mundart dermalen versprengter Diebe und Räuber; Mit einer Kupfertafel, welche die getreuen Bildnisse von 16 Haupt-Verbrechern darstellt; Giessen, Heyer, 1813
    PDFPDF Göttinger Digitalisierungszentrum
  • BECKER, B: Actenmäßige Geschichte der Räuberbanden an den beyden Ufern des Rheins. Erster Theil. Enthaltend die Geschichte der Moselbande und der Bande des Schinderhannes; verfaßt von B. Becker, Sicherheits-Beamten des Bezirkes von Simmern.
    Cöln, bey Keil XII. J. (1804)
  • BECKER, B: Actenmäßige Geschichte der Räuberbanden an den beyden Ufern des Rheins. Zweyter Theil. Enthaltend die Geschichte der Brabäntischen, Holländischen, Mersener, Crevelder, Neußer, Neuwieder und Westphälischen Räuberbande; aus Criminal-Protocollen und geheimen Notitzen des Br. Keil, ehemaligen öffentlichen Ankläger im Rudt-Departemente, zusammengetragen von einem Mitgliede des Bezirks-Gerichts in Cöln.
    Cöln, bey Keil XII. J. (1804)
 

Systematik der beschriebenen Verbrechen bei Brill, Pfister und Grolman

BrillBRILL, CARL FRIEDRICH

Heusner No. 1 Gewaltsamer Einbruch und Raub zu Geislitz bei Gelnhausen        
Heusner No. 2 Gewaltsamer Einbruch und Raub auf die Mühle bei Breitenborn         
Heusner No. 3 Gewaltsamer Einbruch und Raub zu Gräfenwiesbach, Amts Usingen 
...

Quellen Brill

 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

PfisterPFISTER, LUDWIG

I. Straßenraub bei Mosbach 
II. Beraubung des Handelsmann Schlinck von Bensheim 
III. Angriff und versuchte Beraubung der Bauernwagen bei Frankfurt
...

Quellen Pfister

 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

GrolmanGROLMAN, FRIEDRICH LUDWIG ADOLF

I. No. 1  Einbruch auf dem Licher Hof und Entwendung zweier großen Brandwein-Geschirre
I. No. 2  Entwendung zweier Brandweinshüte zu Södel
I. No. 3  Beraubung eines Frachtwagens bei Friedberg
...

Quellen Grolman

 
 

Weitere Werke aus dem 19. Jahrhundert

Ein weiteres, etwas älteres Werk über die Räuberbanden aus Nordhessen wurde 1755 herausgegeben:

Accurate Beschreibung (so weith solche bis dahin zu erhalten möglich gewesen ist) derer beyden berüchtigten so genannten Francken oder Hessischen und Thüringer oder Sächsischen Diebs- Mörder und Räuberbanden.
Durch welche sowohl hiesige als umliegende Lande, seither geraumen Jahren in Unsicherheit gesetztet und sehr viele Diebstähle, Räubereyen und Mordthaten ausgeführte worden.
Es theilen sich aber solche wiederum in vier Rotten, nemlich die Hessische, Thüringsche, Bambergische und Fränkische, bald aber in sechs und setzen sie alsdann noch hinzu die Vogelsberger und die Chur-Pfälzische-
Es geht aber auch öfters einer oder der andere von dieser oder jenen Rotte, zu einer anderen über.
Cassel den 5ten May 177

 

  • AVE-LALLEMANT, FRIEDRICH CHRISTIAN BENEDICT: Das deutsche Gaunerthum in seiner sozialpolitischen, literarischen und linguistischen Ausbildung zu seinem heutigen Bestande.
    Erster Theil (1858), Zweiter Theil (1858), Dritter Theil (1862) und Vierter Theil (1862)
    F.A. Brockhaus Leipzig
    PDFPDF google books
  • PFISTER, LUDWIG: Merkwürdige Kriminalfälle mit besonderer Rücksicht auf die Untersuchungsführung, Erster Band
    Frankfurt am Main, Verlag der Hermannschen Buchhandlung, 1814
    PDFPDF google books
 

  • ROCHLITZ, CHR.: Das Wesen und Treiben der Gauner, Diebe und Betrüger in Deutschland nebst Angabe von Maaßregeln, sich gegen Raub, Diebstahl und Betrug zu schützen und einem Wörterbuch der Diebessprache
    Leipzig, Verlag von C.F. Schmidt, 1846
    PDFPDF google books
  • TRAIN, von J.K: Chochemer Loschen. Wörterbuch der Gauner- und Diebs vulgo Jenischen Sprache nach Criminalacten und vorzüglichsten Hülfsquellen für Justiz- Polizei- und Mauthbeamte, Candidaten der Rechte, Gendarmerie, Landgerichtsdiener und Gemeindevorsteher.
    Meißen, 1833 im Verlage von F. Gödsche
    PDFPDF google books
 
  • BISCHOFF, D: Die Kocheme Waldiwerei in der reußischen Märtine oder Die Gauner und Gaunerarten im reußischen Voigtlande und der Umgegend, ihre Taktik, ihre Aufenthaltsorte und ihre Sprache
    Neustadt bei I.K.S Wagner, 1822
    PDFPDF google books

  

  • BAUER, Dr. ANTON: Anleitung zur Criminalpraxis, Göttingen bei Vandenoeck und Ruprecht, 1837
    PDFPDF google books
  • GIESE, G.L.: Actenmäßige Notizen über eine Anzahl Gauner und Vagabonden des nördlichen Deutschlands
    Celle, in Kommision der Schulze’schen Buchhandlung, 1828
    PDFPDF google books
 

Neuere Literatur

  • SARKOWICZ, HANS und BOEHNKE, HEINER: Die Deutschen Räuberbanden; In Originaldokumenten herausgegeben und kommentiert Geschichte der Räuberbanden in Deutschland; Räuberromantik in Literatur und Volksglauben; Bayrischer Hiesel; Hannikel; Konstanzer Sachs; Sonnenwirtle und Christina Schettinger; Damian Hesser; Franz Paul Seidl; Actenmäßige Geschichte der Räuberbanden an beiden Ufern des Rheins; Das Ende des Schinderhannes; Jauner- und Bettelwesen in Schwaben; Banden an beiden Ufern des Mains, im Spessart und im Odenwald; Vogelsberger und Wetterauer Räuber; Raubsgesindel in den Maingegenden und angrenzenden Ländern; Gauner und Vagabundengesindel zwischen Rhein und Elbe; Der Postraub von Subach; Gauner und Vagabunden im nördlichen Deutschland; Gaunergesindel an Rhein, Main und angrenzenden Ländern; Jüdische Gauner in Deutschland; Wesen und Treiben der Gauner; Diebe und Betrüger; Die Diebe in Berlin; Der schöne Karl.
  • SEIDENSPINNER, WOLFGANG: Hölzerlips – eine Räuberkarriere. Zur Kriminalität der Odenwälder Jauner im frühen 19. Jahrhundert, in: SIEBENMORGEN, HARALD (Hrsg.): Schurke oder Held? Historische Räuber und Räuberbanden, Katalog zur Ausstellung des Badischen Landesmuseums Karlsruhe, Sigmaringen 1995.
  • BAYERLEIN, PETER: Schinderhannes-Chronik; Von Miehlen bis Mainz, Verlag Ernst Probst
  • PROBST, ERNST: Der Schwarze Peter, Ein Räuber im Hunsrück und Odenwald; Verlag Ernst Probst, 2005
  • HESS, ROBERT: Darmstädter Heimathefte, Nr. 1; “Die Hinrichtung einer Räuberbande zu Darmstadt im Jahre 1814”
  • KÖNIG, G.E. und RUDOLF, MICHAEL: Von Spitzbuben, liederlichen Weibsmenschen und anderen Galgenvögeln; Räuberbanden des 17.- 19. Jahrhunderts; Verlag Weißer Stein
  • SARKOWICZ, HANS und BOEHNKE, HEINER: Hessens große Räuberbanden; Räuberbanden zwischen Weserund Neckar; Eichborn Verlag 1995
  • DR. SPALT, GEORG: Die Gemeinde Fischbachtal und ihre Ortsteile 1972
  • echo-online Südhessen aktuell / Odenwaldkreis : Gabriele Lermann, 4.5.2004
  • KRAUSNICK, MICHAIL: Beruf: Räuber; Vom schrecklichen Mannefriedrich und den Untertanen der Hölzerlipsbande. Eine historische Reportage. ; Taschenbuch Julius Beltz GmbH, August 1990
  • GIEG, ELLA: Die Odenwälder Räuber, Heimat- und Geschichtsverein Lützelbach e.V., 2007

weiterführende Literatur

  • LANGE, KATRIN: Gesellschaft und Kriminalität, Räuberbanden im 18. und frühen 19. Jahrhundert Frankfurt/M., 1994
  • BALD, HERBERT/RÜDIGER KUHN: Die Spessarträuber. Legende und Wirklichkeit, Würzburg 1990.
  • DANKER, UWE: Die Geschichte der Räuber und Gauner; Düsseldorf 2001.
  • REBMANN, ANDREAS GEORG FRIEDRICH: Damian Hessel und seine Raubgenossen. Aktenmäßige Nachrichten über ein gefährliche Räuberbande, ihre Taktik und ihre Schlupfwinkel, nebst Angabe sie zu verfolgen und zu zerstören. Zunächst für gerichtliche und Polizeibeamte an den Gränzen Deutschlands und Frankreich bearbeitet von einem gerichtlichen Beamten. Dritte durchaus umgearbeitete, vermehrte und verbesserte Auflage. Nebst einigen Beilagen, Notizen über Hessels frühere Geschichte, und einer vollständigen Uibersicht der Resultate der gegen ihn geführten Untersuchung, Mainz 1811.
  • SARKOWICZ, HANS: Zu Gast beim Freiherrn. Räuberschlupflöcher in Eckardroth, in: SCHWARZ, MARTIN MARIA/SONNENSCHEIN, ULRICH (Hrsg.): Hessen kriminell; Marburg 1999.
  • PREUSS, DIETER/DIETRICH, PETER: Bericht vom poetischen Leben der Vaganten und Wegelagerer auf dem Winterhauch, besonders aber vom Aufstieg des Kastenkrämers Hölzerlips zum Odenwälder Räuberhauptmann Modautal-Neunkirchen, Anrich 1978, 295 S.
  • NEEB, REINHOLD: Räuber, Gauner und Vagabunden. Kriminalität im alten Oberhessen, Gießen, Brühlscher Verlag. 1987, 1. Aufl. 115 S.
  • SCHÄFER, MARTIN: Räuberunwesen entlang der Birkenhainer Straße, in: Spessart. Monatsmagazin des Spessartbundes, Aschaffenburg, 11/1955.
  • SCHMIDT, EBERHARD: Einführung in die Geschichte der deutschen Strafrechtspflege, 3. Aufl., 2. unveränd. Nachdr., Göttingen 1995.
  • SCHNABEL-SCHÜLE, HELGA: Überwachen und Strafen im Territorialstaat; Köln, Weimar, Wien 1998.
  • SEIDENSPINNER, WOLFGANG: Bettler, Landstreicher und Räuber. Das 18. Jahrhundert und die Bandenkriminalität, in: SIEBENMORGEN, HARALD (Hrsg.): Held oder Schurke? Historische Räuber und Räuberbanden, Katalog zur Ausstellung des Badischen Landesmuseums Karlsruhe, Sigmaringen 1995.
  • SEIDENSPINNER, WOLFGANG: Mobilität, Unehrlichkeit und Kriminalisierung. Zur Marginalisierung der jaunerschen Subkultur und ihren Entwicklungsbedingungen, in: SIEBENMORGEN, HARALD (Hrsg.): Held oder Schurke? Historische Räuber und Räuberbanden, Katalog zur Ausstellung des Badischen Landesmuseums Karlsruhe, Sigmaringen 1995.
  • SEIDENSPINNER, WOLFGANG: Mythos Gegengesellschaft. Erkundungen in der Subkultur der Jauner; Münster, New York, München, Berlin 1998.
  • VIEHÖFER, ERICH: Das Letzte Kapitel: Strafvollzug an Räubern, in: SIEBENMORGEN HARALD (Hrsg.): Held oder Schurke? Historische Räuber und Räuberbanden, Katalog zur Ausstellung des Badischen Landesmuseums Karlsruhe, Sigmaringen 1995.
  • SENGER, VALENTIN: Die Buchsweilers, Fischer Taschenbuchverlag, Frankfurt/Main 1994, Lizenzausgabe Luchterhand Literaturverlag GmbH, Hamburg

Links

Chronicle of the Daschers from the Odenwald (engl.)
Schinderhannes Festspiele
Der Schinderhannes und das Bandenwesen an der Mosel
Räuber in Fischbachtal und Umgebung
Mespelbrunner Spessarträuber
Die Spessarträuber
Projekt Gutenberg – Schinderhannes
Friedrich Rottmann: Blutgericht über den Hölzerlips
Merian Hassiae
Schwarzenberg, Johann von: Bambergische Peinliche Halsgerichtsordnung
Merian Hassiae