2014 - Die äußeren Hebriden

Die Äußeren Hebriden sind weit weg. Ein Besuch dieser Inselgruppe ist sogar für einen Schotten fast wie eine Reise ins Ausland. Hier ist es anders. Auf dem Festland findet man in manchen Gebieten Straßenschilder auf Englisch und Gälisch. Auf den Äußeren Hebriden sind sie meist einsprachig: Gälisch. Die Melodie dieser sanften, musikalischen Sprache wird uns auf dieser Reise öfter begegnen. Nirgendwo sonst in Schottland ist die gälische Kultur so erhalten geblieben wie hier. Das gleiche gilt für die religiösen Traditionen der Inselbewohner, denn hier wird die Sonntagsruhe noch streng eingehalten.

Auch die Landschaft auf den Inseln spiegelt diese andere Welt wider - meilenlange, menschenleere weiße Muschelstrände säumen die Westküsten, karge Moore, schroffe Berge und ein Gewirr aus Seen prägen das Landschaftsbild des Landesinneren und der Ostküsten. An stillen Tagen wirkt diese Welt außerordentlich geruhsam und friedvoll; bei Sturm dagegen gewaltig und elementar.


Harris und Lewis sind eigentlich keine zwei getrennten Inseln, sondern nur eine. Eine rauhe, unwegsame Gebirgskette trennt den südlichen Teil Harris vom Nordteil Lewis. Der einfachste Weg zwischen beiden Inselteilen war mit dem Boot und so bildeten sich zwei getrennte Kulturen. Unsere Wanderungen führen uns mal entlang der Küste, mal durch das rauhe Gebirge. Wir folgen dem alten Postbotenweg nach Rhenigidale an der wilden Ostküste von Harris, wandern in Hushinish auf den Spuren eines deutschen Raketenforschers und entdecken auf der Insel Scalpay den abgelegenen Eilean Glas Leuchtturm. Zwei richtige Höhepunkte sind der Besuch des weltberühmten Steinkreises Callanish und die Besteigung des Hausberges Beinn Dubh, der uns herrliche Ausblicke auf die schillernde Küstenlandschaft bietet.


Unsere Tour

schottland 2014 Tour

Islay - Jura - Barra - South Uist - North Uist - Harris - Lewis - Skye


Montag, 2. Juni 2014

Abfahrt von zu Hause gegen halb 8
erster Tankstopp auf der Autobahn nach der niederländischen Grenze in Arnhem (besser noch einmal in D tanken!)
Gegen 12:30 Uhr an der Fähre in IJmuiden angekommen, wo schon viele Autos vor uns in der Schlange stehen. Warten bis etwa halb 3 - dann öffnet der Check-in Schalter und man wartet dann abermals lange direkt vor der Fähre. 16:30 Uhr rollen wir dann endlich in den Bauch des Schiffs und beziehen unsere Kabine. Kurz einkaufen im Duty-Free Shop (1 Liter Ardbeg und 1 Liter Bunnahabbhain für 80 Euro). Inzwischen ist es 17:15 Uhr und die Fähre läuft aus.

DFDS Seaways
http://www.dfdsseaways.de/schottland/faehre/amsterdam_newcastle

Später das Abendessen - Dinner Buffet im 7 Seas- Restaurant - super Auswahl und Angebot, aber mit ca. 30 Euro pro Person auch nicht gerade günstig. Wir trinken zwei Guinness an der Bar, hören der Sängerin und der Band zu und gehen zum Sonnenuntergang aufs 9. Deck. Gegen 23 Uhr ins Bett und fest geschlafen.

scot2014_001_tmb.jpg scot2014_002_tmb.jpg scot2014_003_tmb.jpg scot2014_004_tmb.jpg scot2014_005_tmb.jpg scot2014_006_tmb.jpg scot2014_007_tmb.jpg scot2014_008_tmb.jpg scot2014_009_tmb.jpg scot2014_010_tmb.jpg scot2014_011_tmb.jpg scot2014_012_tmb.jpg scot2014_013_tmb.jpg scot2014_014_tmb.jpg scot2014_015_tmb.jpg scot2014_016_tmb.jpg

Dienstag, 3. Juni 2014

Um 7:30 Uhr aufgestanden und wieder zum Buffet ins 7 Seas. Das Geld werden wir uns beim nächsten Mal sparen. In den kleineren Bars bekommt man auch für weniger Geld ein komplettes Frühstück.
Um 9 Uhr Ortszeit legen wir an. Da unser Auto auf Deck 6 steht rollen wir erst gegen 10:30 Uhr (nach Abfertigung und Zoll) vom Hafengelände auf die Autobahn in Richtung Schottland (M6 - Glasgow).
13:30 Uhr Pause am Loch Lomond
15:30 Uhr erreichen wir Kennagraig, wo wir die gebuchten Tickets für die Fähre nach Islay in Empfang nehmen. Wir stehen als erster in der Warteschlange.
20:30 Uhr legen wir in Port Ellen an und eine viertel Stunde später sind wir bei Jim McCalman und reden erst einmal fast eine ganze Stunde, trinken Tee. Er spricht sogar etwas Deutsch, war bei der Army in Münster/Osnabrück stationiert. Seine Frau Caroline spricht französisch. Wir beziehen ein sehr schönes Zimmer mit modernem Bad (Wanne und Dusche) für 55 GBP pppn.

http://www.dha-urlar-bed-and-breakfast.co.uk/

scot2014_017_tmb.jpg scot2014_018_tmb.jpg scot2014_019_tmb.jpg scot2014_020_tmb.jpg scot2014_021_tmb.jpg scot2014_022_tmb.jpg scot2014_023_tmb.jpg scot2014_024_tmb.jpg scot2014_025_tmb.jpg scot2014_026_tmb.jpg scot2014_027_tmb.jpg scot2014_028_tmb.jpg scot2014_029_tmb.jpg scot2014_030_tmb.jpg scot2014_031_tmb.jpg scot2014_032_tmb.jpg scot2014_033_tmb.jpg scot2014_034_tmb.jpg scot2014_035_tmb.jpg scot2014_036_tmb.jpg scot2014_037_tmb.jpg scot2014_038_tmb.jpg scot2014_039_tmb.jpg

Mittwoch, 4. Juni 2014

07:30 aufstehen und 08:15 sehr gutes Frühstück
09:30 Abfahrt zu Laphroaig
10:30 Führung bei Laphroaig, ist nicht mehr kostenlos - sondern kostet jetzt 6 GBP, dafür kann man aber das Glas als Andenken behalten. Natürlich bekommen wir als FoL nach Vorlage unserer Urkunde auch unser Loan.
Das Auto bleibt auf dem Parkplatz stehen und wir wandern nach Ardbeg (ca. 3km)
12:30 sitzen wir bei Ardbeg im Cafe und essen ganz lecker im Bistro (Katrin-Ente und ich Scallops) - neu angelegter Fußweg zurück zu Laphroaig
Auto holen und wieder zurück zu Ardbeg, denn um 15:30 Uhr haben wir eine Führung gebucht
17 Uhr sind wir wieder zurück in Port Ellen. Einkaufen im Coop (T-Mobile SIM Card 0.99 GBP) von wo wir zum Mull of Oa fahren. Wir lassen das Auto am Ende der Straße stehen und wandern zum American Monument. Picknick an den Klippen…
Kurz vor 8 sind wir zurück am Auto, es ist sehr windig und kühl geworden. Katrin geht in die Wanne und ich versuche die SIM Karte zu aktivieren. Online (es gibt kostenloses WLAN im Haus) schlägt es fehl - ich brauche eine UK Kreditkarte. Auch ein Anruf bei der Hotline führt nicht weiter. Also rede ich mit Jim und bitte ihn, die SIM Card mit seiner Kreditkarte zu aktivieren. "Na klar, kein problem - aber das machen wir morgen..."
Nach einem Ardbeg geht's ab ins Bett. Katrin stößt sich am Koffer und „bricht" sich den kleinen Zeh ...

scot2014_040_tmb.jpg scot2014_041_tmb.jpg scot2014_042_tmb.jpg scot2014_043_tmb.jpg scot2014_044_tmb.jpg scot2014_045_tmb.jpg scot2014_046_tmb.jpg scot2014_047_tmb.jpg scot2014_048_tmb.jpg scot2014_049_tmb.jpg scot2014_050_tmb.jpg scot2014_051_tmb.jpg scot2014_052_tmb.jpg scot2014_053_tmb.jpg scot2014_054_tmb.jpg scot2014_055_tmb.jpg scot2014_056_tmb.jpg scot2014_057_tmb.jpg scot2014_058_tmb.jpg scot2014_059_tmb.jpg scot2014_060_tmb.jpg scot2014_061_tmb.jpg scot2014_062_tmb.jpg scot2014_063_tmb.jpg scot2014_064_tmb.jpg

Donnerstag, 5. Juni

Nach dem Frühstück langes Gespräch mit Jim und Caroline. Wir rufen die T-Mobile Hotline an - und selbst Jim hat Probleme mit dem indischen Operator - aber es funktioniert. Die SIM Card ist aktiviert und mit 20 GBP aufgeladen. Den Rest kann ich selber machen. Für 15 GBP kann ich nun das Datenpaket mit 2G Volumen für 30 Tage kaufen. Erledigt :-)

Anmerkung: In der Zwischenzeit habe ich auch einen Weg gefunden, die SIM mit einer deutschen Kreditkarte aufzuladen: www.mobiletopup.co.uk/

Gegen 10 Abfahrt vom Haus zu Caol Ila. Die Destillery ist noch geschlossen )bis 13:30 Uhr) und so fahren wir zurück nach Bunnahabbin und buchen eine Tour für 11:30 Uhr. Zwei junge Frauen machen eine sehr schöne und interessante Führung und zum Ende gibt es 2 Drams (18yr + Toiteach).
Zurück zu Caol Ila - nun offen aber die Führung für heute ist ausgebucht. So reservieren wir für den nächsten Tag um 15:30 Uhr….
Weiter geht es nach Port Charlotte und Portnahaven. Sehr schönes, romantisches Fischerdörfchen. Weiter nach Kilchoman und zur Machir Bay. Sehr schön, aber immer noch Regen.
Auf dem Rückweg kaufen wir noch ein paar Lebensmittel in Bowmore ein. Um halb 6 sind wir zurück im Haus und trinken mit Jim erst einmal Tee und quatschen ….

scot2014_065_tmb.jpg scot2014_066_tmb.jpg scot2014_067_tmb.jpg scot2014_068_tmb.jpg scot2014_069_tmb.jpg scot2014_070_tmb.jpg scot2014_071_tmb.jpg scot2014_072_tmb.jpg scot2014_073_tmb.jpg scot2014_074_tmb.jpg scot2014_075_tmb.jpg scot2014_076_tmb.jpg scot2014_077_tmb.jpg scot2014_078_tmb.jpg scot2014_079_tmb.jpg

Freitag, 6. Juni 2014

Nach einem guten Frühstück fahren wir gegen 9 Uhr zur Fähre nach Port Askaig. Es geht nach Jura. Als erstes buchen wir eine Tour durch die Distillery für 14 Uhr. Dann fahren wir bis zum Nordkap der Insel, wo wir ca. 1 Meile vor dem Ende der publi raod eine süße kleine Bucht finden, wo wir uns zum Picknick niederlassen. Gegen 13 Uhr fahren wir zurück und machen die Tour mit, Jura produziert mit 4 stills ca. 2.2 Mio Liter/Jahr. Wir probieren Superstition und Prophecy (peaty). Die Tastival Flasche ist auch noch zu haben, kostet aber 75 GBP. Um 15:30 Uhr nehmen wir die Fähre zurück nach Port Askaig und fahren über Port Charlotte (vorher einkaufen in Bridge End)
Wir reservieren noch einen Tisch bei YAN's KITCHEN und fahren noch mal kurz nach Portnahaven zum fotografieren. Zurück im Restaurant verputzen wir eine große Seafoodplatter (Lobster, King Prawns, Scallops etc.) + Dessert - 76 GBP. Lecker!

https://www.facebook.com/www.yanskitchen.co.uk/

Rückfahrt zum Haus, Koffer gepackt und Auto umgeräumt...

scot2014_081_tmb.jpg scot2014_082_tmb.jpg scot2014_083_tmb.jpg scot2014_084_tmb.jpg scot2014_085_tmb.jpg scot2014_086_tmb.jpg scot2014_087_tmb.jpg scot2014_088_tmb.jpg scot2014_089_tmb.jpg scot2014_090_tmb.jpg scot2014_091_tmb.jpg scot2014_092_tmb.jpg scot2014_093_tmb.jpg scot2014_094_tmb.jpg scot2014_095_tmb.jpg scot2014_096_tmb.jpg scot2014_097_tmb.jpg scot2014_098_tmb.jpg scot2014_099_tmb.jpg scot2014_100_tmb.jpg scot2014_101_tmb.jpg scot2014_102_tmb.jpg scot2014_103_tmb.jpg scot2014_104_tmb.jpg scot2014_105_tmb.jpg scot2014_106_tmb.jpg scot2014_107_tmb.jpg scot2014_108_tmb.jpg scot2014_109_tmb.jpg scot2014_110_tmb.jpg scot2014_111_tmb.jpg scot2014_112_tmb.jpg scot2014_113_tmb.jpg scot2014_114_tmb.jpg scot2014_115_tmb.jpg

Samstag, 7. Juni 2014

Wir stehen schon um 5 Uhr auf und treffen uns in Jims Küche zu einem abgesprochenem kleinen Frühstück. Dann geht es gleich auf zur Fähre. Gegen 9 Uhr legen wir schon in Kennagraig an, essen schnell noch einen Sandwich und machen uns auf den Weg nach Oban.
Um 11 Uhr sind wir in der Stadt und holen am Fährterminal unsere Hopscotch Tickets ab. Das Auto lassen wir am Hafen und laufen schnell zur Distillery, wo wir für 12 Uhr noch eine Tour buchen können.
Zurück am Hafen - im The Waterfront Fishhouse Restaurant - ganz lecker Austern gegessen und Guinness getrunken ( 1/2 Dutzend naturell 6 GBP/pc, mit Parmesan überbacken 6 Stk. 9 GBP) - das war so gut, dass wir alles noch ein zweites Mal bestellen!
Dann laufen wir zurück zum Auto, checken ein und laufen mit 15 min Verspätung um 15:40 Uhr. Und es fängt wieder an zu regnen….
Wir sitzen lange auf dem Außendeck (bis weit nach Mull), dann wird es ungemütlich und wir gehen essen (Lachs mit Salat).
Um 20:30 Uhr erreichen wir Barra. Nach einer kurzen Irrfahrt (wir finden das Haus im Nebel nicht...) erreichen wir eine halbe Stunde später unser B&B. Wir haben ein schönes, großes Zimmer mit modernem Bad (36 GBP pppn).

http://www.airdsbarra.co.uk/

scot2014_116_tmb.jpg scot2014_117_tmb.jpg scot2014_118_tmb.jpg scot2014_119_tmb.jpg scot2014_120_tmb.jpg scot2014_121_tmb.jpg scot2014_122_tmb.jpg scot2014_123_tmb.jpg scot2014_124_tmb.jpg scot2014_125_tmb.jpg scot2014_126_tmb.jpg scot2014_127_tmb.jpg

Sonntag, 8. Juni 2014

Nach einem super Frühstück fahren wir gegen 9 Uhr los, um die Insel entgegen dem Uhrzeigersinn zu erkunden.
Zuerst nach Dunclif in Cliaid - weißer wunderschöner Strand mit Felsen und Höhlen. Hierkönnen wir auch Seals beobachten
Danach Richtung Golfplatz (Ceinn Aerd Ghrein) bis zur Spitze der Insel gelaufen - Blumenwiesen!
Allathasdal, weißer Strand wo wir Picknick machen
Vatersay, über einen kleinen Damm - sehr schöne Bucht /Bagh Siar
Zurück nach Castlebay (das ist der Hauptort der Insel Barra) und Grillsachen einkaufen (coop) - noch eine Runde um die Insel und zurück nach Allathasdal. Plötzlich fängt es an zu regnen und wir bleiben ein paar Minuten im Auto sitzen und nicken ein ;-) Als die Sonne wieder raus kam setzen wir uns auf die Klippen und grillen unsere Lamb und Porkburger.
Über Castlebay fahren wir wieder zurück, machen noch einen Abstecher zum Kisimul Castle. Es ist vom Meer umgeben und kann nur mit dem Boot (alle halben Stunden) erreicht werden.

scot2014_128_tmb.jpg scot2014_129_tmb.jpg scot2014_130_tmb.jpg scot2014_131_tmb.jpg scot2014_132_tmb.jpg scot2014_133_tmb.jpg scot2014_134_tmb.jpg scot2014_135_tmb.jpg scot2014_136_tmb.jpg scot2014_137_tmb.jpg scot2014_138_tmb.jpg scot2014_139_tmb.jpg scot2014_140_tmb.jpg scot2014_141_tmb.jpg scot2014_142_tmb.jpg scot2014_143_tmb.jpg scot2014_144_tmb.jpg scot2014_145_tmb.jpg scot2014_146_tmb.jpg scot2014_147_tmb.jpg scot2014_148_tmb.jpg scot2014_149_tmb.jpg scot2014_150_tmb.jpg scot2014_151_tmb.jpg scot2014_152_tmb.jpg scot2014_153_tmb.jpg scot2014_154_tmb.jpg scot2014_155_tmb.jpg scot2014_156_tmb.jpg scot2014_157_tmb.jpg scot2014_158_tmb.jpg scot2014_159_tmb.jpg scot2014_160_tmb.jpg scot2014_161_tmb.jpg scot2014_162_tmb.jpg scot2014_163_tmb.jpg scot2014_164_tmb.jpg scot2014_165_tmb.jpg scot2014_166_tmb.jpg scot2014_167_tmb.jpg scot2014_168_tmb.jpg scot2014_169_tmb.jpg scot2014_170_tmb.jpg scot2014_171_tmb.jpg scot2014_172_tmb.jpg scot2014_173_tmb.jpg scot2014_174_tmb.jpg scot2014_175_tmb.jpg scot2014_176_tmb.jpg scot2014_177_tmb.jpg scot2014_178_tmb.jpg scot2014_179_tmb.jpg scot2014_180_tmb.jpg scot2014_181_tmb.jpg scot2014_182_tmb.jpg scot2014_183_tmb.jpg scot2014_184_tmb.jpg scot2014_185_tmb.jpg scot2014_186_tmb.jpg scot2014_187_tmb.jpg scot2014_188_tmb.jpg scot2014_189_tmb.jpg scot2014_190_tmb.jpg scot2014_191_tmb.jpg scot2014_192_tmb.jpg scot2014_193_tmb.jpg scot2014_194_tmb.jpg scot2014_195_tmb.jpg scot2014_196_tmb.jpg scot2014_197_tmb.jpg scot2014_198_tmb.jpg scot2014_199_tmb.jpg scot2014_200_tmb.jpg scot2014_201_tmb.jpg scot2014_202_tmb.jpg scot2014_203_tmb.jpg scot2014_204_tmb.jpg scot2014_205_tmb.jpg scot2014_206_tmb.jpg scot2014_207_tmb.jpg scot2014_208_tmb.jpg scot2014_209_tmb.jpg scot2014_210_tmb.jpg scot2014_211_tmb.jpg scot2014_212_tmb.jpg scot2014_213_tmb.jpg scot2014_214_tmb.jpg

Montag, 9. Juni 2014

Kurz nach 9 Uhr fahren wir wieder nach Castlebay zur Tourist Info. Wir kaufen noch ein paar Lebensmittel und fahren dann über Aird Mhore zum Flugplatz (North Bay). Man kann sehr schön an den Klippen klettern und es gibt schöne Dünen …
Zurück an einer der sicher spektakulären Flughäfen der Welt - Barra Airport - trinken wir einen guten Kaffee und beobachten ein Kamerateam welches Filmaufnahmen von Starts und Landung eines Amphibienflugzeugs dreht. Der Flugplan von Barra Airport ist nach Flut und Ebbe eingerichtet. Eine klassische Start- und Landebahn gibt es hier nicht. Stattdessen rollen hier die Flugzeuge über den Traigh Mhòr - den „großen Strand". Der Check-In Schalter ist direkt im Cafe.
Wir beobachten die Landung einer kleinen Propellermaschine aus Glasgow. Wenige Minuten später ist das Cafe proppenvoll - weil alles hier durch muss.
Gegen 15 Uhr treffen wir an der Fähre ein und fahren 15:45 nach Eriskay. Im lokalen Shop kaufen wir noch etwas Bier und fahren dann 70km Richtung North Uist - eine ewig lange Strasse (und einzige) und immer wieder Brücken und Wasser.
18 Uhr kommen wir in Balleshore (North Uist) in unserem B&B an. Auch hier haben wir ein schönes Zimmer, ein eigenes Badezimmer (mit weißen Bademänteln) und wir unterhalten uns noch eine Weile mit Pat. Leider beginnt es wieder zu regnen und wir verbringen den Abend auf dem Zimmer.

http://www.theshipswheel.co.uk/

scot2014_215_tmb.jpg scot2014_216_tmb.jpg scot2014_217_tmb.jpg scot2014_218_tmb.jpg scot2014_219_tmb.jpg scot2014_220_tmb.jpg scot2014_221_tmb.jpg scot2014_222_tmb.jpg scot2014_223_tmb.jpg scot2014_224_tmb.jpg scot2014_225_tmb.jpg scot2014_226_tmb.jpg scot2014_227_tmb.jpg scot2014_228_tmb.jpg scot2014_229_tmb.jpg scot2014_230_tmb.jpg scot2014_231_tmb.jpg scot2014_232_tmb.jpg scot2014_233_tmb.jpg scot2014_234_tmb.jpg scot2014_235_tmb.jpg scot2014_236_tmb.jpg scot2014_237_tmb.jpg scot2014_238_tmb.jpg scot2014_239_tmb.jpg scot2014_240_tmb.jpg scot2014_241_tmb.jpg scot2014_242_tmb.jpg scot2014_243_tmb.jpg scot2014_244_tmb.jpg scot2014_245_tmb.jpg scot2014_246_tmb.jpg scot2014_247_tmb.jpg

Dienstag, 10. Juni 2014

Nach einem sehr guten Frühstück und der Begrüßung von Charlie (ein schwarzer Labradoodle) und einem langen Plausch mit Pat brechen wir um halb 10 auf in Richtung Lochmaddy. Es ist stark bewölkt.
Wir laufen den Barpa Langass Weg, ein interessantes Waldstück und den Steinkreis Fionnes People - verlaufen uns fast im Wald, finden aber dann doch den Weg zur Höhle bzw. zum Steinhaufen (chamered cairn), der wegen Einsturzgefahr leider gesperrt ist. Es fängt wieder an zu regnen und wir werden ordentlich nass. Aber richtig nass!
Also stapfen wir zurück zum Auto und fahren zurück nach Lochmaddy - wo strahlender Sonnenschein ist. Hier wärmen wir uns auf und lassen unsere Kleidung von der Sonne trocknen. Es gibt ein Kulturzentrum mit kleinem Cafe. Hier sehen wir einen sehr schönen Film über St. Kilda.
Weiter geht es nach Sollas (Einkaufsmöglichkeit im coop). Am Strand machen wir ein kurzes Picknick (Valley) und fahren dann mit dem Auto direkt bis an die Dünen. Hier machen wir unser Mittagsschläfchen.
An der Strasse leigt das Hebridian Smokehouse. Es regnet wieder in Strömen und wir kosten smoked Scallops, Smoked Trout, Gravlax und kaufen frischen Lachs und Salmon Pates.

http://www.hebrideansmokehouse.com/

Auf dem Rückweg halten wir kurz am Hotel Temple View und reservieren einen Tisch fürs Abendessen. Nach dem Essen können wir uns kaum noch bewegen - eigentlich waren wir schon nach der Suppe (Cullins Sink) satt - dann hatten wir aber noch einen Fish Pie for Two vor uns....

http://www.templeviewhotel.co.uk/

scot2014_248_tmb.jpg scot2014_249_tmb.jpg scot2014_250_tmb.jpg scot2014_251_tmb.jpg scot2014_252_tmb.jpg scot2014_253_tmb.jpg scot2014_254_tmb.jpg scot2014_255_tmb.jpg scot2014_256_tmb.jpg scot2014_257_tmb.jpg scot2014_258_tmb.jpg scot2014_259_tmb.jpg scot2014_260_tmb.jpg scot2014_261_tmb.jpg scot2014_262_tmb.jpg scot2014_263_tmb.jpg scot2014_264_tmb.jpg

Mittwoch, 11. Juni 2014

Heute Morgen machen wir einen kurzen Abstecher zur Temple Ruine und fahren dann die Ringstraße über North Uist nach Berneray. In Sollas tanken wir noch einmal und kaufen ein paar Lebensmittel ein.
Berneray ist nur 10 km² groß und hier leben etwa 150 Menschen. Aber ihre weißen Traumstrände gehören zu den schönsten der Welt.
An diesem Vormittag sind wir 7km am wunderschönen breiten, weißen Sandstrand gelaufen. Die Sonne kommt jetzt ganz heraus und wir machen Picknick auf der Blumenwiese am Parkplatz. Danach fahren wir Richtung Fähre weiter zur Spitze der Halbinsel - mit Blick auf Harris (übrigens gehörte Berneray früher einmal zu Süd-Harris) - es ist wieder ein fantastischer Strand und wir haben schönstes Wetter. Mittagsschläfchen …
16 Uhr sind wir an der Fähre und laufen eine halbe Stunde später aus.
Ankunft in Leverburgh um 18:20 Uhr. Wir sind auf Harris J
Wir nehmen eine „gute" Abkürzung und fahren quer über Harris zu unserem nächsten B&B. Hier sieht es aus, wie auf dem Mond - nur graue Felslandschaft. Ein paar Minuten später tauchen die wenigen Häuser von Flodabay auf und wir finden auch gleich unser Haus. Vom Fenster kann man Skye sehen, dass 35 Meilen gegenüber liegt. Christina und Harvey Johnson sind sehr freundlich (beide stammen von NewCastle) - also keine Probleme mit dem schottischen Akzent ;-) Christinas Oma stammt von Harris und die Tante wohnt auf Islay. Die Hebriden sind auch nur ein Dorf....

http://www.tighaneilein-harris.co.uk/

scot2014_265_tmb.jpg scot2014_266_tmb.jpg scot2014_267_tmb.jpg scot2014_268_tmb.jpg scot2014_269_tmb.jpg scot2014_270_tmb.jpg scot2014_271_tmb.jpg scot2014_272_tmb.jpg scot2014_273_tmb.jpg scot2014_274_tmb.jpg scot2014_275_tmb.jpg scot2014_276_tmb.jpg scot2014_277_tmb.jpg scot2014_278_tmb.jpg scot2014_279_tmb.jpg scot2014_280_tmb.jpg scot2014_281_tmb.jpg scot2014_282_tmb.jpg scot2014_283_tmb.jpg scot2014_284_tmb.jpg scot2014_285_tmb.jpg scot2014_286_tmb.jpg scot2014_287_tmb.jpg scot2014_288_tmb.jpg scot2014_289_tmb.jpg scot2014_290_tmb.jpg scot2014_291_tmb.jpg scot2014_292_tmb.jpg scot2014_293_tmb.jpg scot2014_294_tmb.jpg scot2014_295_tmb.jpg scot2014_296_tmb.jpg scot2014_297_tmb.jpg scot2014_298_tmb.jpg scot2014_299_tmb.jpg

Donnerstag, 12. Juni 2014

Um 8 Uhr sitzen wir am Frühstückstisch. Christina hat frische Erdbeeren gekauft und wir geniessen die Ruhe, da beide sich erst einmal zurückziehen. Aber dann quatschen wir noch bis 10 Uhr, schauen uns gemeinsam Fotos und Bücher an.
Später fahren wir nach Rodel - schauen uns die St. Clement Church an, fahren über Leverburgh nach Northon bis zum Ende der Strasse. Hinter einem kleinen Cafe stellen wir das Auto ab und laufen den Weg über die Wiesen zum Meer. Viele Vögel brüten hier (Schwäne, Oyster Catcher usw.) Auf einem Hügel befindet sich die Ruine eines Kapellchen. Wir setzen uns auf die Klippen und genießen die Aussicht. Es gibt wunderschöne Sandstrand-buchten.
Dann fahren wir nach Nisabost, lassen das Auto auf einem Parkplatz an der Straße stehen, laufen zum Stand und picknicken erst einmal. Danach laufen wir zum MacLead Stone. Das ist ein 3m hoher Neolit Standing Stone. Wir fahren weiter nach Tarbert und essen im Restaurant jeder eine leckere Seafood Chowder (Schnecken, Muscheln und Lachs). Danach verputzen wir jeder noch einen Pott Lewis Mussels und ein Glas Rosé. Zurück im Regen und Nebel - quer über die Insel zurück zum Haus.

scot2014_300_tmb.jpg scot2014_301_tmb.jpg scot2014_302_tmb.jpg scot2014_303_tmb.jpg scot2014_304_tmb.jpg scot2014_305_tmb.jpg scot2014_306_tmb.jpg scot2014_307_tmb.jpg scot2014_308_tmb.jpg scot2014_309_tmb.jpg scot2014_310_tmb.jpg scot2014_311_tmb.jpg scot2014_312_tmb.jpg scot2014_313_tmb.jpg scot2014_314_tmb.jpg scot2014_315_tmb.jpg scot2014_316_tmb.jpg scot2014_317_tmb.jpg scot2014_318_tmb.jpg scot2014_319_tmb.jpg scot2014_320_tmb.jpg scot2014_321_tmb.jpg scot2014_322_tmb.jpg scot2014_323_tmb.jpg scot2014_324_tmb.jpg scot2014_325_tmb.jpg scot2014_326_tmb.jpg scot2014_327_tmb.jpg scot2014_328_tmb.jpg scot2014_329_tmb.jpg scot2014_330_tmb.jpg scot2014_331_tmb.jpg scot2014_332_tmb.jpg scot2014_333_tmb.jpg scot2014_334_tmb.jpg scot2014_335_tmb.jpg scot2014_336_tmb.jpg scot2014_337_tmb.jpg scot2014_338_tmb.jpg

Freitag, 13. Juni 2014

Auch heute Morgen plauschen wir nach dem Frühstück lange mit Christina und Harvey und schauen uns einen Bildband über Harris an. Wir sehen wunderschöne Landschaften, Lichtstimmungen und lernen die Gesichter der Menschen auf Harris kennen.
Mit dem Auto fahren wir wieder nach Lyskentyre und laufen zum Strand. Unterwegs kommen wir am Haus des Webers Donald John MacKay vorbei. Wie durch Zufall taucht er auf und ich gehe auf ihn zu und erkläre ihm, dass ich ihn vor ein paar Stunden im Bildband bei Christina und Harvey Johnston (irgendwie sind die auch verwandt) gesehen habe. Er lächelt und lädt uns in seinen Shed ein. Wir machen ein paar Bilder vom Webstuhl und verabschieden uns dann wieder. Verrückt …
Über Tarbert fahren wir dann auf einer 20km engen Straße nach Husinis. Es geht ständig bergauf und bergab, aber viel Verkehr ist hier eh nicht. Wir sind am westlichsten Punkt von UK angekommen. Im Nebel setzen wir uns an den Strand und machen Picknick - mit Blick aufs Meer.
Dann machen wir uns auf den Weg nach Lewis. Unterwegs gönnen wir uns in einem Pub einen Cafe gegen die nachmittägliche Müdigkeit. Gegen halb 7 kommen wir bei Kirsty und Toni an und trinken erst einmal einen guten Tee mit Shortbread.

http://www.suainaval.com/

scot2014_339_tmb.jpg scot2014_340_tmb.jpg scot2014_341_tmb.jpg scot2014_342_tmb.jpg scot2014_343_tmb.jpg scot2014_344_tmb.jpg scot2014_345_tmb.jpg scot2014_346_tmb.jpg scot2014_347_tmb.jpg scot2014_348_tmb.jpg scot2014_349_tmb.jpg scot2014_350_tmb.jpg scot2014_351_tmb.jpg scot2014_352_tmb.jpg scot2014_353_tmb.jpg scot2014_354_tmb.jpg scot2014_355_tmb.jpg scot2014_356_tmb.jpg scot2014_357_tmb.jpg scot2014_358_tmb.jpg scot2014_359_tmb.jpg scot2014_360_tmb.jpg scot2014_361_tmb.jpg scot2014_362_tmb.jpg scot2014_363_tmb.jpg scot2014_364_tmb.jpg scot2014_365_tmb.jpg scot2014_366_tmb.jpg scot2014_367_tmb.jpg scot2014_368_tmb.jpg scot2014_369_tmb.jpg scot2014_370_tmb.jpg scot2014_371_tmb.jpg scot2014_372_tmb.jpg scot2014_373_tmb.jpg scot2014_374_tmb.jpg scot2014_375_tmb.jpg scot2014_376_tmb.jpg scot2014_377_tmb.jpg scot2014_378_tmb.jpg scot2014_379_tmb.jpg scot2014_380_tmb.jpg scot2014_381_tmb.jpg scot2014_382_tmb.jpg scot2014_383_tmb.jpg scot2014_384_tmb.jpg scot2014_385_tmb.jpg scot2014_386_tmb.jpg scot2014_387_tmb.jpg scot2014_388_tmb.jpg scot2014_389_tmb.jpg scot2014_390_tmb.jpg scot2014_391_tmb.jpg

Samstag, 14. Juni 2014

Nach einem guten Frühstück fahren wir um 9 Uhr los - nach Callenish. Zuerst besichtigen wir den kleinen Steinkreis weil wir hier alleine sind. Wir können die Touristen am Großen Steinkreis aus der Ferne sehen und als der Bus abfährt, fahren wir dorthin.
Später fahren wir nach Carloway zum Broch und dann zum Blackhouse Dun Village.
In Uist tanken wir und kaufen noch Kleinigkeiten ein, dann fahren wir zur Abhainn Dearg Distillery. Das war mal eine Fischfarm - und wir stehen in einer kleiner Halle, die eher an einen Stall erinnert.
Hier wird noch alles selber gemacht, Gerste wenden, räuchern, mahlen - es gibt 2 Brennblasen*.
Wir probieren den 3 Monate alten Spirit of Lewis und den 3 Jahre alten Single Malt. Nach einem netten Plausch kaufen wir noch eine Flasche und laufen dann hinunter zum weißen, breiten Sandstrand (Cappadale Sands). Wir essen etwas und machen unser Mittagsschläfchen. Nach 2 Stunden kommt langsam die Flut und wir fahren Richtung Islivigh. Bis zum Ende der Straße und dann wieder zurück - suchen uns ein schönes Plätzchen auf den Klippen von Geodha an Fhethich und grillen Chicken Wings…. Was für ein Platz zum Sonnenuntergang.

http://www.abhainndearg.co.uk/

scot2014_392_tmb.jpg scot2014_393_tmb.jpg scot2014_394_tmb.jpg scot2014_395_tmb.jpg scot2014_396_tmb.jpg scot2014_397_tmb.jpg scot2014_398_tmb.jpg scot2014_399_tmb.jpg scot2014_400_tmb.jpg scot2014_401_tmb.jpg scot2014_402_tmb.jpg scot2014_403_tmb.jpg scot2014_404_tmb.jpg scot2014_405_tmb.jpg scot2014_406_tmb.jpg scot2014_407_tmb.jpg scot2014_408_tmb.jpg scot2014_409_tmb.jpg scot2014_410_tmb.jpg scot2014_411_tmb.jpg scot2014_412_tmb.jpg scot2014_413_tmb.jpg scot2014_414_tmb.jpg scot2014_415_tmb.jpg scot2014_416_tmb.jpg scot2014_417_tmb.jpg scot2014_418_tmb.jpg scot2014_419_tmb.jpg scot2014_420_tmb.jpg scot2014_421_tmb.jpg scot2014_422_tmb.jpg scot2014_423_tmb.jpg scot2014_424_tmb.jpg scot2014_425_tmb.jpg scot2014_426_tmb.jpg scot2014_427_tmb.jpg scot2014_428_tmb.jpg scot2014_429_tmb.jpg scot2014_430_tmb.jpg scot2014_431_tmb.jpg scot2014_432_tmb.jpg scot2014_433_tmb.jpg scot2014_434_tmb.jpg scot2014_435_tmb.jpg scot2014_436_tmb.jpg scot2014_437_tmb.jpg scot2014_438_tmb.jpg scot2014_439_tmb.jpg scot2014_440_tmb.jpg scot2014_441_tmb.jpg scot2014_442_tmb.jpg scot2014_443_tmb.jpg scot2014_444_tmb.jpg scot2014_445_tmb.jpg scot2014_446_tmb.jpg scot2014_447_tmb.jpg scot2014_448_tmb.jpg scot2014_449_tmb.jpg scot2014_450_tmb.jpg scot2014_451_tmb.jpg scot2014_452_tmb.jpg scot2014_453_tmb.jpg scot2014_454_tmb.jpg scot2014_455_tmb.jpg scot2014_456_tmb.jpg scot2014_457_tmb.jpg scot2014_458_tmb.jpg scot2014_459_tmb.jpg scot2014_460_tmb.jpg

Sonntag, 15. Juni 2014

Wie gewöhnlich fahren wir um 9 Uhr los und wollen eine Tour um die Halbinsel Mhabhaig machen. Camas na Clibhe/Caolas Phabaigh/Tarbert.
Eigentlich wollten wir zum Leuchtturm auf Scalpay - finden aber keine Parkmöglichkeit - und so kehren wir wieder um, picknicken und setzen uns auf die Klippen.
Halb 3 checken wir an der Fähre in Tarbert ein, die 16 Uhr nach Uig (Skye) abfährt. 17:20 kommen wir in Uig an und stellen fest - auch auf Skye ist Sonntags jetzt alles zu. Außert der coop in Portree… 18:30 Uhr kommen wir in unserem B&B an, es ist ein altes Haus, aber ein schönes Zimmer mit Blick auf die Cullins. Es gibt viele Mücken, free WiFi und Andrea ist sehr nett ;-)

http://www.crossal.co.uk/

scot2014_461_tmb.jpg scot2014_462_tmb.jpg scot2014_463_tmb.jpg scot2014_464_tmb.jpg scot2014_465_tmb.jpg scot2014_466_tmb.jpg scot2014_467_tmb.jpg scot2014_468_tmb.jpg scot2014_469_tmb.jpg scot2014_470_tmb.jpg scot2014_471_tmb.jpg scot2014_472_tmb.jpg scot2014_473_tmb.jpg scot2014_474_tmb.jpg scot2014_475_tmb.jpg scot2014_476_tmb.jpg scot2014_477_tmb.jpg scot2014_478_tmb.jpg scot2014_479_tmb.jpg scot2014_480_tmb.jpg scot2014_481_tmb.jpg scot2014_482_tmb.jpg scot2014_483_tmb.jpg scot2014_484_tmb.jpg scot2014_485_tmb.jpg scot2014_486_tmb.jpg scot2014_487_tmb.jpg scot2014_488_tmb.jpg scot2014_489_tmb.jpg scot2014_490_tmb.jpg scot2014_491_tmb.jpg scot2014_492_tmb.jpg scot2014_493_tmb.jpg scot2014_494_tmb.jpg

Montag, 16. Juni 2014

9 Uhr fahren wir nach Elgol und buchen für 10:45 bei Bella Jane einen Boat Trip zum Loch Coruisk. Wir fahren ganz nah an den Robben vorbei und erreichen eine kleine Bucht, wo wir anlegen.

http://www.bellajane.co.uk/

Noch ist die Sonne nicht richtig durch die Wolken gekommen, aber wir laufen los. Wir müssen viel klettern und große "Pfützen" überqueren. Beim einem missglückten Sprung versinkt Katrin knietief im Moor und wir müssen erst einmal Hose und Schuhe trocknen…
Bei low tide fahren wir gegen 15 Uhr zurück nach Elgol. Jetzt scheint auch die Sonne und das Meer ist herrlich blau. Der Bootsman hat etwas Probleme bei diesem Niedrigwasser anzulegen - so klettern wir am letzten Ende des Stegs aus dem Boot. Am Strand liegen jede Menge tote Stechrochen.
Gefolgt dem Tipp von Andrea fahren wir nach Carbost. Hinter der Talisker Distillery finden wir den Oyster Shed. Es ist schon ziemlich spät, aber als wir mit Paul ins Gespräch kommen und 2 Dutzend Austern bestellen (1 GBP/pc) nimmt er sich die viele Zeit und schenkt uns sogar noch ein Glas Wein für jeden. Frischer geht es nicht - lecker!

http://www.skyeoysterman.co.uk/

Im ersten deutschen WM Auftritt gewinnt Deutschland 4:0 gegen Portugal!

scot2014_495_tmb.jpg scot2014_496_tmb.jpg scot2014_497_tmb.jpg scot2014_498_tmb.jpg scot2014_499_tmb.jpg scot2014_500_tmb.jpg scot2014_501_tmb.jpg scot2014_502_tmb.jpg scot2014_503_tmb.jpg scot2014_504_tmb.jpg scot2014_505_tmb.jpg scot2014_506_tmb.jpg scot2014_507_tmb.jpg scot2014_508_tmb.jpg scot2014_509_tmb.jpg scot2014_510_tmb.jpg scot2014_511_tmb.jpg scot2014_512_tmb.jpg scot2014_513_tmb.jpg scot2014_514_tmb.jpg scot2014_515_tmb.jpg scot2014_516_tmb.jpg scot2014_517_tmb.jpg scot2014_518_tmb.jpg scot2014_519_tmb.jpg scot2014_520_tmb.jpg scot2014_521_tmb.jpg scot2014_522_tmb.jpg scot2014_523_tmb.jpg scot2014_524_tmb.jpg scot2014_525_tmb.jpg scot2014_526_tmb.jpg scot2014_527_tmb.jpg scot2014_528_tmb.jpg scot2014_529_tmb.jpg scot2014_530_tmb.jpg scot2014_531_tmb.jpg

Dienstag, 17. Juni 2014

Wir fahren über die Skye Bridge zurück aufs Festland und kaufen im coop noch ein paar Lebensmittel ein. Ein Fotostopp am Donan Eilean Castle muss noch sein und dann geht es nach Drumnadochit. Gegen 12 Uhr sind wir dort und besuchen eine Freundin. Nach einer schönen Wanderung und einem guten Kaffee fahren wir 15 Uhr weiter nach Inverness und dann auf die Autobahn in Richtung Pitlochry. Im House of Bruar kaufen wir noch Oliven und kommen 18 Uhr im B&B an. Im Abendsonnenschein machen wir einen Spaziergang zur Blair Athol Distilery, laufen über die Hängebrücke zum Theater, wo wir einen kleinen Biergarten finden. Nach 2 Guinness sind wir gegen halb 10 wieder zurück und fallen in die Betten.

scot2014_532_tmb.jpg scot2014_533_tmb.jpg scot2014_534_tmb.jpg scot2014_535_tmb.jpg scot2014_536_tmb.jpg scot2014_537_tmb.jpg scot2014_538_tmb.jpg scot2014_539_tmb.jpg scot2014_540_tmb.jpg scot2014_541_tmb.jpg scot2014_542_tmb.jpg scot2014_543_tmb.jpg scot2014_544_tmb.jpg scot2014_545_tmb.jpg scot2014_546_tmb.jpg scot2014_547_tmb.jpg scot2014_548_tmb.jpg scot2014_549_tmb.jpg scot2014_550_tmb.jpg scot2014_551_tmb.jpg scot2014_552_tmb.jpg scot2014_553_tmb.jpg scot2014_554_tmb.jpg scot2014_555_tmb.jpg scot2014_556_tmb.jpg scot2014_557_tmb.jpg scot2014_558_tmb.jpg scot2014_559_tmb.jpg scot2014_560_tmb.jpg scot2014_561_tmb.jpg scot2014_562_tmb.jpg scot2014_563_tmb.jpg

Mittwoch, 18. Juni 2014

Heute morgen sind wir schon kurz vor 10 Uhr an der Edradour Distillery, wo wir gleich die erste Tour buchen. Sehr schön - und da Katrin fährt - kann ich 4 Drams trinken ;-)
11:15 Uhr ist die Tour zu Ende und wir mussten uns sputen. Es sind noch 320km bis NewCastle und wir müssen pünktlich an der Fähre sein. Halb 4 erreichen wir das Fährterminal, der Check-In geht blitzschnell und wir werden nicht kontrolliert. So beziehen wir schnell unsere Kabinen und buchen einen Tisch im 7 Seas für 20:30 Uhr. (Schiffszeit ist wieder Niederländische Zeit). Wir haben also viel Zeit, können lange auf dem Oberdeck stehen, Whisky kaufen und in aller Ruhe unser Guinness auf dem Sonnendeck genießen. Nach dem Abendessen geht Katrin schon ins Bett und ich gehe noch einmal zum Sonnenuntergang auf Deck 9.

scot2014_564_tmb.jpg scot2014_565_tmb.jpg scot2014_566_tmb.jpg scot2014_567_tmb.jpg scot2014_568_tmb.jpg scot2014_569_tmb.jpg scot2014_570_tmb.jpg scot2014_571_tmb.jpg scot2014_572_tmb.jpg scot2014_573_tmb.jpg scot2014_574_tmb.jpg scot2014_575_tmb.jpg scot2014_576_tmb.jpg scot2014_577_tmb.jpg

Donnerstag, 19. Juni 2014

7 Uhr stehen wir auf und frühstücken im Lighthouse Cafe. Das viele Geld für's Buffet kann man sich sparen. 9:30 legen wir in IJmuiden an und rollen 10:30 Uhr vom Hafengelände in Richtung Autobahn - in Richtung Deutschland. Nach 510km kommen wir gegen 17 Uhr wieder zu Hause an.